Monumente Online

Ausgabe: Juni 2014

Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Schwerpunkt: Politik, Soziales und Gesellschaft

(c)Roland Rossner
Artikel zum Thema
Denkmal im Blickpunkt
Kleine Kulturgeschichte
Menschen und Monumente
Streiflichter

Editorial
Gebaute Gesellschaft

Denkmale spiegeln das Leben früherer Zeiten. Viele Hinterlassenschaften sind Ausdruck und Symbol vergangener politischer und kultureller Vorstellungen, wirtschaftlicher und sozialer Verhältnisse. Einige stellen wir Ihnen in dieser Ausgabe von Monumente Online vor. Historische Bauwerke umgeben uns im Alltag. Diskussionen, sie vor dem Abriss zu bewahren, zu restaurieren, umzunutzen oder gar zu rekonstruieren werden rege geführt. Ebenso kontrovers sind die Meinungen zu der Frage, wie mit manchen Erinnerungsorten - zum Beispiel Bauwerken der NS-Zeit oder der DDR - umgegangen werden soll. Wertvoll sind sie alle: Denn die architektonischen Zeugnisse regen stets dazu an, die Vergangenheit immer wieder aufs Neue zu entdecken und zu reflektieren.

Register aller Artikel
Spenden - Auch kleinste Beträge zählen

Ihre Daten werden ausschließlich verschlüsselt an uns übermittelt (SSL), so dass ein Maximum an Sicherheit gewährleistet werden kann.

Newsletter

Einfach und bequem

Lassen Sie sich per E-Mail informieren, wenn eine neue Ausgabe von Monumente Online erscheint.

Zeitschrift

Monumente

Erscheinungsweise
sechsmal jährlich, 74 Seiten, ISSN 0-941-7125. Zu beziehen im Abonnement, Förderer der Deutschen Stiftung Denkmalschutz erhalten das Magazin kostenfrei.

Monumente Jahresregister

Die Monumente-Register der Jahrgänge 2010-2013 können Sie sich als PDF-Dokumente auf der Internetseite der Deutschen Stiftung Denkmalschutz herunterladen.

Deutsche Stiftung Denkmalschutz